Eisvogel

Erwischt!
Regungslos.jpg
Beobachtend.jpg
Frischer Fisch.jpg
Durchgeschüttelt.jpg
Wehrhafter Fisch.jpg
Abflug.jpg
Kurze Pause.jpg
Nächster Anlauf.jpg
Erfolgreich.jpg
Mahlzeit.jpg

Die Spannung ist fast greifbar. Im Beobachtungshaus eines "Hot-Spots" für Naturbeobachtungen sitzen ein paar Interessierte an den schmalen Fensterlucken. Mit halb durchgedrücktem Auslöser hoffen die Fotografen, im "richtigen" Moment abzudrücken. Dieser Moment wird sehr schnell gehen. Deshalb haben wir alle Serienbildaufnahme ausgewählt. Bei der kleinsten Bewegung - oder manchmal auch schon bei einer vermuteten in Kürze eintreffenden Bewegung - des Motivs ertönt im Häuschen ein leises Klick-klick-klick-klick. Oder bei anderen Kameras ein summendes Drrrrrrrrrrrrrrr.

Unser Interesse gilt dem Eisvogel. Er sitzt inzwischen beobachtend und fast regungslos auf einem Ast um dann blitzschnell ins Wasser zu stürzen. Dieses Mal hat er sich eine gar grosse Nummer geangelt. Er versucht, den Fisch gegen den Ast zu schlagen, schüttelt ihn...  Doch der Fisch wehrt sich. Er windet sich wie ein Wurm um dem spitzen Schnabel zu entkommen. Schliesslich versucht der Eisvogel, den Fisch zu drehen, damit er ihn verschlucken kann. Dabei rutscht ihm der Fisch aus dem Schnabel, platscht zurück ins Wasser und... weg ist die Mahlzeit.

Im Häuschen ertönt ein mitfühlendes, leise gemurmeltes "ohhhh nein" ... Und wie der Eisvogel, der auf einen anderen Ast fliegt, entspannen auch wir einen kurzen Moment. Um bei der nächsten Aktion wieder schuss- - pardon: klick-bereit - zu sein.