Murmeltier

Die Wache hält ein Nickerchen...
Wachposten-gwz.jpg
Alarm!gwz.jpg
Murmeli3gwz.jpg
Neugierig-gwz.jpg
Wache-gwz.jpg

Da! Ist da nicht eine rundliche Form, die sich in dieser schroffen, von kantigen Steinbrocken beherrschten Landschaft, abhebt? Bei genauerem Hinsehen entpuppt sich dieses rundliche Etwas als ein Murmeltier!
Richtig kribbelig, steife ich mir den Rucksack vom Rücken, packe so leise wie möglich die Kamera aus... Langsam und möglichst geräuschlos kraxelnd, kriechend, schleichend ... gelingt es mir, bis auf rund 15m ran zu kommen bis mich das Murmeli wahrnimmt. Mit spitzen Warnschreien informiert es seine Sippschaft. - Danach: Warten auf Antwort. Doch es kommt keine. Die anderen sind entweder "unter Tag" oder sehen keine Gefahr. Das Tier vor mir versucht es wieder - keine Antwort. Sicher ist sicher - das Murmeli setzt an zum Verschwinden... Mitten drin, überlegt es sich die Sache anders: Es checkt noch einmal die Lage, blickt vorsichtig und doch neugierig hinter einem Stein hervor... und erklimmt mutig seinen Aussichtsposten. Um einen besseren Überblick zu gewinnen, richtet sich das Tier auf. Oh!!! Es hat schon einiges an Winterspeck auf den Rippen! ;-) Gut so: Die kalten Tage werden auf über 2000 m.ü.M. bestimmt schon bald Einzug halten...

Plötzlich ein anderer Schrei. Ebenso spitz - und doch kein Warnruf: "UNE MARMOTTE!!!!!!" Der Wanderer steht auf dem Wanderweg weiter unten und zeigt strahlend und mit ausgestrecktem Arm in Richtung Murmeltier. Doch seine Begleitung wird zu spät kommen: Sein Freudenschrei ist zuviel für das Murmeltier. Es verzieht sich in Windeseile in das nächste Loch....

Rund 2 Stunden und einige Kilometer weiter habe ich die Gelegenheit, noch einmal aus einer Distanz von weniger als 10m Murmeltiere beobachten zu können... und dieses mal sogar ohne Unterbruch durch laute Freudenschreie... ;-)
Was für ein Glückstag, dieser Augusttag!

Weitere Murmeltierfotos


Nickerchen-gwz.jpg
Am futtern-gwz.jpg
Warnruf-gwz.jpg